Liturgie

Letzte Aktualisierung: 05.08.2018

Katholische Pfarrei
Liebfrauen Leipzig-Lindenau

(Maria Himmelfahrt)

 


zum Seitenanfang


 

1. Lesung


29.07.2018 (17. Sonntag im Jahreskreis), B

2 KÖN 4,42-44
Lesung aus dem dem zweiten Buch der Könige

 

Einmal kam ein Mann von Baal-Schalischa und brachte dem Gottesmann Brot von Erstlingsfrüchten, zwanzig Gerstenbrote, und frische Körner in einem Beutel. Elischa befahl seinem Diener: Gib es den Leuten zu essen!
Doch dieser sagte: Wie soll ich das hundert Männern vorsetzen? Elischa aber sagte: Gib es den Leuten zu essen! Denn so spricht der Herr: Man wird essen und noch übriglassen.
Nun setzte er es ihnen vor; und sie aßen und ließen noch übrig, wie der Herr gesagt hatte.

 

 

2. Lesung


29.07.2018 (17. Sonntag im Jahreskreis), B
EPH 4,1-6
Lesung aus dem Brief an die Epheser

 


Ich, der ich um des Herrn willen im Gefängnis bin, ermahne euch, ein Leben zu führen, das des Rufes würdig ist, der an euch erging.
Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertragt einander in Liebe,
und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält.
Ein Leib und ein Geist, wie euch durch eure Berufung auch eine gemeinsame Hoffnung gegeben ist;
ein Herr, ein Glaube, eine Taufe,
ein Gott und Vater aller, der über allem und durch alles und in allem ist.

zum Seitenanfang


 

EVANGELIUM

29.07.2018 (17. Sonntag im Jahreskreis), B
JOH 6,1-15
Aus dem Evangelium nach Johannes

 

Danach ging Jesus an das andere Ufer des Sees von Galiläa, der auch See von Tiberias heißt.
Eine große Menschenmenge folgte ihm, weil sie die Zeichen sahen, die er an den Kranken tat.
Jesus stieg auf den Berg und setzte sich dort mit seinen Jüngern nieder.
Das Pascha, das Fest der Juden, war nahe.
Als Jesus aufblickte und sah, daß so viele Menschen zu ihm kamen, fragte er Philippus: Wo sollen wir Brot kaufen, damit diese Leute zu essen haben?
Das sagte er aber nur, um ihn auf die Probe zu stellen; denn er selbst wußte, was er tun wollte.
Philippus antwortete ihm: Brot für zweihundert Denare reicht nicht aus, wenn jeder von ihnen auch nur ein kleines Stück bekommen soll.
Einer seiner Jünger, Andreas, der Bruder des Simon Petrus, sagte zu ihm:
Hier ist ein kleiner Junge, der hat fünf Gerstenbrote und zwei Fische; doch was ist das für so viele!
Jesus sagte: Laßt die Leute sich setzen! Es gab dort nämlich viel Gras. Da setzten sie sich; es waren etwa fünftausend Männer.
Dann nahm Jesus die Brote, sprach das Dankgebet und teilte an die Leute aus, soviel sie wollten; ebenso machte er es mit den Fischen.
Als die Menge satt war, sagte er zu seinen Jüngern: Sammelt die übriggebliebenen Brotstücke, damit nichts verdirbt.
Sie sammelten und füllten zwölf Körbe mit den Stücken, die von den fünf Gerstenbroten nach dem Essen übrig waren.
Als die Menschen das Zeichen sahen, das er getan hatte, sagten sie: Das ist wirklich der Prophet, der in die Welt kommen soll.
Da erkannte Jesus, daß sie kommen würden, um ihn in ihre Gewalt zu bringen und zum König zu machen. Daher zog er sich wieder auf den Berg zurück, er allein.

zum Seitenanfang


 

Fürbitten

22.07.2018 (16. Sonntag im Jahreskreis)

 

Einleitung:
Gott, im Vertrauen auf deine Nähe in unserem Leben bitten wir:

Bitten:
Für die Frauen und Männer in unseren Gemeinden,
die in ihrem Leben die Botschaft Jesu verkünden.
Für alle, die ihren Glauben an die nachfolgenden Generationen weitergeben.
Für alle, die offen sind, für Begegnungen
und Mitleid haben mit ihren Nächsten.

Gott des Lebens - Wir bitten dich, erhöre uns.

Für die Verantwortlichen in der Politik,
die sich um gute Beziehungen zwischen Ländern und Völkern mühen.
Für alle, die sich für Ehrlichkeit und Verlässlichkeit einsetzen.

Gott des Lebens - Wir bitten dich, erhöre uns.

Für alle Helferinnen und Helfer,
die auf internationaler Ebene für einen humanen Umgang
mit Frauen und Männern und Kindern auf der Flucht arbeiten.
Für die Frauen und Männer, die in unserem Land für Humanität
im Umgang mit Fremden eintreten.

Gott des Lebens - Wir bitten dich, erhöre uns.

Für die Menschen, die in der Sommerzeit Ruhe und Erholung suchen.
Für die, die verreisen und neue Länder und Menschen kennenlernen
und für die, die sich eine Reise nicht leisten können.

Gott des Lebens - Wir bitten dich, erhöre uns.

Abschluss-Gebet:
Gott, du bist uns nahe in allen Zeiten unseres Lebens. Dafür danken wir dir und loben dich, der du lebst und Leben schaffst in Ewigkeit. Amen.

 


Vermeldungen

12.08.2018 (19. Sonntag im Jahreskreis)

 

  • Die hl. Messen (wochentags) nach den Sommerferien am Montag um 08:30 und am Samstag um 09:00 in St. Theresia (Leutzsch). Bitte beachten: neue Gottesdienstzeit am Montag: 8:30.
  • Am Montag feiert um 11:30 das Montessori-Schulzentrum zum Schuljahresbeginn einen Gottesdienst in der Liebfrauenkirche.
  • Am Dienstag entfällt die hl. Messe um 08:00.
  • Der KinderWortGottesdienst-Arbeitskreis trifft sich am Dienstag um 19:30 im Pfarrhaus.
  • Am Mittwoch ist das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel. Wir feiern um 18.00 die heilige Messe zusammen mit der polnischen Gemeinde in der Liebfrauenkirche - mit Kräutersegen. Die hl. Messe um 08.00 entfällt. Eine eigene Andacht mit Kräuterweihe gibt es in St. Hedwig (Böhlitz) um 17:00.
  • Der Große Glaubenskurs trifft sich am Mittwoch um 20:00 im Kirchencafé.
  • Am Donnerstag beginnt der Religionsunterricht nur für die 1. Klasse um 15:15 im Pfarrhaus. Anschließend ist Gruppenstunde bis 17.00. Der Religionsunterricht für alle Kinder der Grundschule 2. - 4. Klasse beginnt erst am Donnerstag, 23.08.18 um 16:00. Kinderchor beginnt am 23.08. (Donnerstag) um 17:00.
  • Am Samstag wird um 16:00 das Kind Lukas Müller durch die Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.
  • Kindermesse mit Segnung der Schulanfänger am kommenden Sonntag um 10:30.
  • Großzschocher (St. Josef): Teestunde am Mittwoch um 15.00.
  • Verstorben: Am 05.08.18 verstarb im Alter von 78 Jahren Herr Helmut Kipke. Das Requiem feiern wir am Dienstag um 13:30 in der Apostelkirche. Die Beerdigung ist anschließend um 14:45 auf dem Friedhof Großzschocher (Huttenstraße). R.i.p.
  • Vorschau: Der Zwergenkreis beginnt wieder im September. Herzliche Einladung an alle!

 

Vermeldungen

05.08.2018 (18. Sonntag im Jahreskreis)

 

  • In den Sommerferien (02.07. – 10.08.18) entfallen die Werktagsmessen am Montag und Samstag in Leutzsch.
  • Der kleine Glaubenskurs trifft sich am Montag um 20:00 im Pfarrhaus.
  • Am nächsten Sonntag wird um 10:30 in der Pfarrkirche das Kind Mattea Müller durch die Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.
  • Die Türkollekte am 22. und 29.07. für die Ministrantenfahrt erbrachte 240,00 ?. Allen Spenderinnen und Spendern sei herzlich gedankt.
  • Vorschau: Am Montag, 13.08.18 feiert das Montessori-Schulzentrum um 11:30 einen Gottesdienst zum Schuljahresbeginn.

 

Vermeldungen

29.07.2018 (17. Sonntag im Jahreskreis)

 

  • Bitte die neuen Gottesdienstzeiten beachten:
    • Samstag:
      • 09:00 St. Theresia – Leutzsch (NICHT in den Sommerferien 02.07. – 12.08.)
      • 18:00 Liebfrauen - Lindenau
    • Sonntag:
      • 07:30 Großzschocher (Apostelkirche)
      • 09:00 St. Hedwig – Böhlitz
      • 10:30 Liebfrauen – Lindenau
      • 08.30 Markranstädt
      • 10:00 St. Martin – Grünau
  • In den Sommerferien (02.07. – 10.08.18) entfallen die Werktagsmessen am Montag und Samstag in Leutzsch.
  • Anlässlich des 25. Todestages von Dr. Wolfgang Trilling CO trifft sich mit dem Präpositus des Leipziger Oratorium ein Arbeitskreis von Freunden am Mittwoch um 16:30 an seinem Grab auf dem FH Plagwitz.
    • Eine heilige Messe feiert das Leipziger Oratorium im Gedenken für seinen Mitbruder Dr. Wolfgang Trilling CO um 18:00 in der Pfarrkirche, anschl. Beisammensein.
  • Am Samstag wird um 10:00 in der Liebfrauenkirche Herr Olaf Hansen durch die Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.

 

Vermeldungen

22.07.2018 (16. Sonntag im Jahreskreis)
  • Heute nach der hl. Messe um 10:30 Uhr ist wieder das KirchenCafé für Gespräch und Austausch geöffnet.
  • Bitte die neuen Gottesdienstzeiten beachten:
    • Samstag:
      • 09:00 St. Theresia – Leutzsch (NICHT in den Sommerferien 02.07. – 12.08.)
      • 18:00 Liebfrauen - Lindenau
    • Sonntag:
      • 07:30 Großzschocher (Apostelkirche)
      • 09:00 St. Hedwig – Böhlitz
      • 10:30 Liebfrauen – Lindenau
      • 08.30 Markranstädt
      • 10:00 St. Martin – Grünau
  • Die KITA St. Theresia in Leutzsch ist ab Montag wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
  • In den Sommerferien (02.07. – 10.08.18) entfallen die Werktagsmessen am Montag und Samstag in Leutzsch.
  • Vorschau
    • Anlässlich des 25. Todestages von Dr. Wolfgang Trilling CO trifft sich mit dem Präpositus des Leipziger Oratorium ein Arbeitskreis von Freunden um 16:30 an seinem Grab auf dem FH Plagwitz.
      • Eine Heilige Messe feiert das Leipziger Oratorium im Gedenken für seinen Mitbruder Dr. Wolfgang Trilling CO am Mittwoch, dem 1. August, um 18:00 in der Pfarrkirche, anschl. Beisammensein.

 

zum Seitenanfang