Liturgie

Letzte Aktualisierung: 13.10.2018

Katholische Pfarrei
Liebfrauen Leipzig-Lindenau

(Maria Himmelfahrt)

 


zum Seitenanfang


 

1. Lesung


14.10.2018 (28. Sonntag im Jahreskreis)
, B
WEISH 7,7-11
Lesung aus dem Buch der Weisheit

 

Daher betete ich, und es wurde mir Klugheit gegeben; ich flehte, und der Geist der Weisheit kam zu mir.
Ich zog sie Zeptern und Thronen vor, Reichtum achtete ich für nichts im Vergleich mit ihr.
Keinen Edelstein stellte ich ihr gleich; denn alles Gold erscheint neben ihr wie ein wenig Sand, und Silber gilt ihr gegenüber soviel wie Lehm.
Ich liebte sie mehr als Gesundheit und Schönheit und zog ihren Besitz dem Lichte vor; denn niemals erlischt der Glanz, der von ihr ausstrahlt.
Zugleich mit ihr kam alles Gute zu mir, unzählbare Reichtümer waren in ihren Händen.

 

2. Lesung


14.10.2018 (28. Sonntag im Jahreskreis), B
HEBR 4,12-13
Lesung aus dem Hebräerbrief

 


Denn lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert; es dringt durch bis zur Scheidung von Seele und Geist, von Gelenk und Mark; es richtet über die Regungen und Gedanken des Herzens;
vor ihm bleibt kein Geschöpf verborgen, sondern alles liegt nackt und bloß vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft schulden.

zum Seitenanfang


 

EVANGELIUM

14.10.2018 (28. Sonntag im Jahreskreis), B
MK 10,17-30
Aus dem Evangelium nach Markus

 

Als sich Jesus wieder auf den Weg machte, lief ein Mann auf ihn zu, fiel vor ihm auf die Knie und fragte ihn: Guter Meister, was muß ich tun, um das ewige Leben zu gewinnen?
Jesus antwortete: Warum nennst du mich gut? Niemand ist gut außer Gott, dem Einen.
Du kennst doch die Gebote: Du sollst nicht töten, du sollst nicht die Ehe brechen, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht falsch aussagen, du sollst keinen Raub begehen; ehre deinen Vater und deine Mutter!
Er erwiderte ihm: Meister, alle diese Gebote habe ich von Jugend an befolgt.
Da sah ihn Jesus an, und weil er ihn liebte, sagte er: Eines fehlt dir noch: Geh, verkaufe, was du hast, gib das Geld den Armen, und du wirst einen bleibenden Schatz im Himmel haben; dann komm und folge mir nach!
Der Mann aber war betrübt, als er das hörte, und ging traurig weg; denn er hatte ein großes Vermögen.
Da sah Jesus seine Jünger an und sagte zu ihnen: Wie schwer ist es für Menschen, die viel besitzen, in das Reich Gottes zu kommen!
Die Jünger waren über seine Worte bestürzt. Jesus aber sagte noch einmal zu ihnen: Meine Kinder, wie schwer ist es, in das Reich Gottes zu kommen!
Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als daß ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.
Sie aber erschraken noch mehr und sagten zueinander: Wer kann dann noch gerettet werden?
Jesus sah sie an und sagte: Für Menschen ist das unmöglich, aber nicht für Gott; denn für Gott ist alles möglich.
Da sagte Petrus zu ihm: Du weißt, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt.
Jesus antwortete: Amen, ich sage euch: Jeder, der um meinetwillen und um des Evangeliums willen Haus oder Brüder, Schwestern, Mutter, Vater, Kinder oder Äcker verlassen hat,
wird das Hundertfache dafür empfangen: Jetzt in dieser Zeit wird er Häuser, Brüder, Schwestern, Mütter, Kinder und Äcker erhalten, wenn auch unter Verfolgungen, und in der kommenden Welt das ewige Leben.

zum Seitenanfang


 

Fürbitten

07.10.2018 (27. Sonntag im Jahreskreis - Erntedank)

Einleitung:
Zu Gott, der uns aus Liebe erschaffen hat und für uns sorgt, beten wir:

Bitten:
In der Gemeinschaft der Kirche hilfst du den Menschen durch alle Zeiten den Weg des Glaubens zu finden und zu gehen.
Wir beten für Papst Franziskus und die Bischöfe, die zur Synode in Rom versammelt sind.
Wir beten für die Kinder und Jugendlichen, die sich in unseren Pfarreien engagieren und den Weg des Glaubens mitgehen.

[Stille] – Gott, unser Schöpfer: Wir bitten dich, erhöre uns.

Der Mensch ist von dir geschaffen zu einem Leben in Gemeinschaft.
Wir empfehlen dir die Ehepaare, die in diesem Jahr im Sakrament der Ehe verbunden wurden.
Wir denken an jene, die schon viele Jahre miteinander leben und an jene, die zurzeit um ihren gemeinsamem Weg ringen.

[Stille] – Gott, unser Schöpfer: Wir bitten dich, erhöre uns.

Die Not vieler Menschen der Erde erschreckt uns immer wieder.
Wir beten für die Menschen, die Opfer von Gewalt oder Naturkatastrophen geworden sind.
Wir denken besonders an die Opfer des Erdbebens und der Flutwelle in Indonesien.

[Stille] – Gott, unser Schöpfer: Wir bitten dich, erhöre uns.

In dir findet der Mensch als dein Geschöpf unvergängliches Leben.
Wir beten für unsere Verstorbenen, die uns zur dir vorangegangen sind.

[Stille] – Gott, unser Schöpfer: Wir bitten dich, erhöre uns.

Heute danken wir dir für die Ernte dieses Jahres, für die Gaben, in denen wir deine Sorge um uns erkennen dürfen.
Dankbar für diese Gaben empfehlen wir dir alle Menschen, die in Not leben und sich sorgen um ihr tägliches Brot.

[Stille] – Gott, unser Schöpfer: Wir bitten dich, erhöre uns.

Abschluss-Gebet:
Allmächtiger Gott, du hast uns zu deiner Ehre erschaffen und sorgst für uns.
Dich loben wir in deinem Sohn Jesus Christus, durch den heiligen Geist, heute und in Ewigkeit. Amen.

 

 



Vermeldungen

14.10.2018 (28. Sonntag im Jahreskreis )
  • Heute ist wieder das KirchenCafé für Treffen und Gespräche geöffnet.
  • In der kommenden Woche sind wieder Rosenkranzandachten in unserem Pfarreigebiet:
    • Dienstag 18:00 in St. Hedwig – Böhlitz
    • Mittwoch 17.00 in St. Martin (nicht in Liebfrauen)
    • Samstag 08:30 in St. Theresia – Leutzsch
  • Vinzenzkonferenz am Montag um 18:00 im Pfarrhaus.
  • Die heilige Messe um 08:00 am Mittwoch in Lindenau entfällt.
    • Dafür um 14:00 hl. Messe zur Teestunde in Grünau (St. Martin).
  • Ebenfalls entfällt das Rosenkranzgebet um 17:00 in Lindenau (Liebfrauen).
    • Dafür Rosenkranz in Grünau (St. Martin) um 17:00.
  • Das Sakrament der Ehe spenden sich am Samstag um 14:30 in der Pfarrkirche Frau Daniela Thomas und Herr Felix Friedrich.
  • Die Ausgangskollekte für die Kinderherbstfahrt am vergangenen Wochenende erbrachte 267,50 €.
    • Allen Spendern und Spenderinnen einen herzlichen Dank!

 


Vermeldungen

07.10.2018 (27. Sonntag im Jahreskreis - Erntedank)
  • Die heutige Ausgangskollekte ist für die Kinderherbstfahrt bestimmt.
  • Heute ist wieder das KirchenCafé für Treffen und Gespräche geöffnet.
    • Unsere Ministranten erzählen von Ihrer Romfahrt.
  • In der kommenden Woche sind wieder Rosenkranzandachten in unserem Pfarreigebiet:
    • Dienstag 18:00 in St. Hedwig – Böhlitz
    • Mittwoch 17.00 in Liebfrauen
    • Samstag 08:30 in St. Theresia – Leutzsch
  • Der kleine Glaubendkurs trifft sich am Montag um 20:00 im Pfarrhaus.
  • Die heilige Messe am Mittwoch um 08:00 entfällt,
    dafür um 15.00 in Großzschocher
    (St. Josef, Dieskaustr. 297)
  • Der große Glaubenskurs trifft sich am Mittwoch um 20:00 im Kirchencafé.
  • Die Beisetzung von Frau Rosina Löster ist am Freitag um 10:00 auf dem Friedhof Markkleeberg Ost (Dösener Strasse/Nähe Propstheida)
  • Großzchocher
    • Teestunde am Mittwoch um 15:00 in St. Josef (Dieskaustr. 297).

 


Vermeldungen

30.09.2018 (26. Sonntag im Jahreskreis)
  • Heute ist wieder das KirchenCafé für Treffen und Gespräche geöffnet.
  • Mittwoch 10:00 Kinderchortag im Pfarrhaus.
  • Die heilige Messe am Freitag um 08:00 in Liebfrauen entfällt.
    • Dafür feiern wir um 09:00 eine heilige Messe in
      St. Theresia zum Erntedank zusammen mit der KiTa.
    • Außerdem gibt es am Freitag noch ein Angebot zur Werktagsmesse um 19:00 in St. Martin (Grünau).
  • Am Samstag findet die Jugend-Gottesdienst-Aktion Nightfever in unserer Kirche statt.
    • Wir beginnen um 18:00 mit einer Heiligen Messe, danach gibt es Beichtgelegenheit, Anbetung und Gesang.
  • Am nächsten Sonntag ist Erntedankfest mit Kindermesse.
    • Am Ausgang können Sie Zettel mitnehmen wo draufsteht, welche Erntegaben gebraucht werden.
    • Diese bringen Sie bitte am Samstag zwischen 11:00 und 12:00 ins Pfarrhaus.
    • Die Erntegaben sind für den Wege e.V. bestimmt.
  • Die Ausgangskollekte am nächsten Sonntag ist für unsere Kinderherbstfahrt bestimmt.
    • Die Kinder fahren vom 07. – 12. Oktober nach Lössnitz (Sachsen).
  • In der kommenden Woche sind wieder Rosenkranzandachten in unserem Pfarreigebiet:
    • Dienstag 18:00 in St. Hedwig – Böhlitz
    • Mittwoch 17.00 in Liebfrauen
    • Samstag 08:30 in St. Theresia – Leutzsch
  • Böhlitz
    • Am nächsten Sonntag entfällt die heilige Messe um 09:00 in St. Hedwig.
    • Dafür sind alle am kommenden Sonntag, besonders die Familien mit den Kindern, sehr herzlich zur Kindermesse um 10:30 in die Pfarrkirche eingeladen.

     

zum Seitenanfang